Monthly Archives: Juli 2016

Wenn alles möglich wäre, …

… dann? Was würdest Du tun, wenn Du ganz sicher wüsstest, dass alles für Dich möglich wäre? Wirklich ALLES?   Ist jetzt die Zeit reif, um dem Sinn Deines Lebens Raum zu geben?   Kommenden Montag startet die neue Edition der Women’s Summer School. Deine Träume warten auf Dich!!! Klicke hier, um dabei zu sein.    Und ich möchte gerne von Dir wissen: Wenn Du ganz sicher wüsstest, dass es möglich ist, was würdest Du im nächsten halben Jahr angehen

Die 3 größten Fehler beim Kreieren

Bissl großspurige Ansage, diese Überschrift, gell? Aber ich erleb halt ständig im Gespräch mit meinen Kundinnen, dass Dinge sich nicht so verändern, wie sie es gerne hätten. Und weil ich diese Fehler alle selbst schon zig mal gemacht habe, dachte ich, ich könnte euch an bißchen an meiner erlangten Weisheit teilhaben lassen 😉   Also, Fehler Nummer Eins: Du fragst nach Dingen, die DU gar nicht wirklich willst! Klingt etwas absurd, ich weiß. Der Punkt ist: wir sind alle sehr

Wie ich zur Möglichkeitsmacherin wurde – Teil II

So, da stand ich nun also: frisch gekündigt und arbeitslos. Mit 28 Jahren im besten Alter, in der Tasche das Einser-Diplom, diverse Praktika, Auslandsaufenthalte und Zusatzausbildungen – kurzum: perfekte Voraussetzungen für eine Karriere in der Pharma- oder Biotech-Industrie. Nur leider sollte der rote Faden, der sich durch meinen aalglatten Lebenslauf zog an dieser Stelle ein jähes Ende finden. “Was willst du denn jetzt machen?” “Ich weiß es nicht. Erstmal brauch’ ich eine Auszeit.” “Aber willst du dein Studium und das

Wie ich zur Möglichkeitsmacherin wurde – Teil I

Es fühlt sich ein bißchen skurril an, einen Artikel mit solch einer Überschrift zu schreiben. Als ob ich “es” geschafft hätte und jetzt …? Es gehört nicht gerade zu meinen Lieblingsbeschäftigungen, mein Innerstes nach Außen zu kehren und mit der Öffentlichkeit zu teilen. Und nein, es geht mir nicht darum, darzustellen, wie toll ich bin. Mein Weg war auf vielen Strecken alles andere als glamourös, das wirst Du gleich selbst sehen. Der einzige Grund, warum ich diesen Artikel schreibe ist,