Tag Archives: Kreieren

Wie große Investitionen mich selbstbewusster und erfolgreicher gemacht haben

Ist dir schon mal aufgefallen, dass du ein teures Essen bewusster genießt und auskostest als Aldi-Futter? Dass du auf teuren Schmuck besser Acht gibst und ihn mit mehr Stolz trägst als die Billigohrringe von Bijou Brigitte? Dass du mit einem neuen Auto umsichtiger fährst als mit der 15 Jahre alten Kiste, die eh schon Kratzer hat? Warum ist das so? Weil damit eine mehr oder weniger große Investition verbunden war. Und die verleiht diesem „etwas“ einen gewissen Wert. Der materielle

Die Magie passiert beim Sitzen

Etwa eine Stunde sitze ich momentan täglich – in Stille, ohne Buch, Laptop oder sonstiges Handwerkszeug. Es ist für mich die Wert-vollste Zeit des Tages. Denn hier geschehen Wunder. Als ich vor etwa zehn Jahren zum ersten Mal mit Meditation in Berührung gekommen bin, kam ich mir vor ein Pinguin in der Sahara: völlig fehl am Platz. Ich hatte gelesen, dass es so gut tun sollte, der Entspannung dienen würde und einen zu sich selbst bringen könnte. Nur: ich konnte

Warum du die Verantwortung zu deinem besten Verbündeten machen solltest

Woran denkst du, wenn du das Wort „Verantwortung“ hörst? Vielleicht daran, etwas versemmelt zu haben, Schuld an etwas zu sein, gerügt und bestraft zu werden oder für etwas geradestehen zu müssen? Die meisten Menschen haben eher negative Assoziationen mit diesem Begriff. Und das ist fatal. Und noch dazu völlig unnötig. Deine Einstellung zum Thema „Verantwortung“ zu verändern ist absolut essentiell, um in deine Kraft zu kommen! Warum? Naja, wenn du Ansichten wie die oben genannten oder ähnliche darüber hast, was

Der Schein trügt.

Es könnte alles so schön sein. Je nach Geschmack hast du eine schicke Wohnung oder ein Häuschen im Grünen, am Meer oder in der Großstadt, arbeitest ein paar Stunden pro Tag oder auch pro Woche, indem du genau das tust, was du liebst mit den perfekten Kunden und auf einer Welle des nie endenden Erfolgs surfst und ansonsten genießt du sehr viel Zeit für dich, deine Liebsten und deine Hobbies. Und natürlich wandern die Kröten währenddessen von ganz alleine in

So kreiere ich mein Leben

Alle Welt redet vom Kreieren, Manifestieren, Bestellen und Wünschen. Aber worum geht’s dabei eigentlich – jenseits aller Techniken? Mein Leben beruht inzwischen zu einem sehr großen Teil auf meinen Kreationen. Immer, wenn ich gerne etwas anders hätte oder meinem Leben etwas hinzufügen möchte, frage ich danach. So treffe ich auf die „richtigen“ Menschen, ergeben sich Gelegenheiten und Möglichkeiten, so erhalte ich Informationen und – ja – auch Geld kommt auf diese Weise zu mir. Wie genau ich das mache und

Wirklich?

Schätzchen, wir müssen reden. Tacheles. Mal wieder. Genauer gesagt, schlage ich Dir heute quasi einen inneren Dialog vor. Du mit Dir. Aber von vorne: Welche Situation in Deinem Leben versuchst Du schon seit längerem zu verändern? Wonach sehnst Du Dich und hast es bis jetzt nicht gefunden, nicht erreicht? Schreib‘ bitte jetzt eine Liste an Dingen, die Du in Deinem Leben gerne anders hättest. Ok, fertig? Gut. Die nächsten Schritte wirst Du leider ohne Deinen Verstand tun müssen. Am besten

Achtung unbequem!

Wenn Du mich schon ein bißchen kennst, dann weißt Du, dass ich oft sehr klar und direkt bin – und damit manchmal ganz schön unbequem 🙂 Heute ist wieder so eine Gelegenheit, also sag nicht, ich hätte Dich nicht gewarnt 😉 Diesmal geht es darum, ehrlich zu sein. Radikal ehrlich. Und zwar mit dir selbst. Wir schauen uns Dinge an, die Du gerne in Deinem Leben hättest, aber – vielleicht trotz vieler Bemühungen – noch nicht realisiert hast. Hast Du

Warum dein Ziel eine weiße Leinwand sein sollte

Welchen Bereich deines Lebens möchtest du gerne verändern? Deine Jobsituation, deine Beziehung, deinen Körper, deine Gesundheit, deine Finanzen? Egal, was es ist – du hast garantiert über die Jahre hinweg Tonnen an Erwartungen, Ansichten und Bewertungen darüber angesammelt. Im Bezug auf die Sache, die Du verändern möchtest – was denkst Du darüber? Dass Dein Job einfach doof ist und Du einen anderen brauchst? Dass Du es nicht auf die Reihe bekommst, eine vernünftige Beziehung zu führen? Dass Dein Körper zu