Vorbildlich: Warum du kein schlechtes Gewissen haben musst, wenn du es dir gut gehen lässt.

Schuldgefühle und schlechtes Gewissen sind häufig “Störenfriede” auf dem Weg zum Glück.

Einerseits wünschen wir uns ein erfülltes Leben und sehen uns nach Leichtigkeit und Fülle. Andererseits quälen uns moralische Zweifel, wenn es uns dann wirklich gut geht.

Befindest du dich selbst manchmal in dieser Zwickmühle?

In meinem heutigen Video Blog erzähle ich dir, wie ich damit umgegangen bin und, welcher Perspektivwechsel dir helfen kann:

 

 

Wie gehst du mit solchen Situationen um? Siehst du dich als VorreiterIn?

 

P.S.: Gehörst du zu denjenigen Menschen, die wissen, dass *mehr* möglich ist? Dann bist du hier richtig:

 

One comment